DE Übersetzung - Terminologie

Hallo!

Ich habe mir mal angeguckt, was die Käsköppe machen und finde das gut.
In den Übersetzungsvorschläge wird für gleiches verschiedene Bezeichnungen genutzt.

Es wäre gut wenn wir uns auf eine Terminologie einigen könnten.

English Word - Deutsches Wort Remarks
Airfield - Flugplatz
Airport - Flughafen
Airside - Luftseitig
Baggage Bay - Gepäckverladestation
Baggage Claim - Gepäckausgabe
Belt Loader -
Boarding Desk - Boarding Schalter
Check-in Desk - Check-in Schalter
Cleaning Service - Reinigungs Service
Conveyor Belt - Gepäckband
De-icing -
Emloyee - Angestellter
Entry/Exit - Ausgang
Fuel Depot - Treibstoffdepot
Fuel Truck - Tanklaster
GA -
General Aviation -
Procurement - Einkauf?
Ramp Agent - Ramp Agent
Remote Stand - Vorfeld Parkposition
Runway - Landebahn
Service Road - Service Straße
Service Round - Dienstrunde
Service Vehicle - Servicefahrzeug
Shelf - Regal
Stairs Truck -
Stand - Parkposition
Taxiway Path - Taxiway
Tilt Tray -
Turnaround -
Tutorial -

3 Likes

Find ich richtig, vielen Dank dafür!
Wichtig wäre, bei Fachterminologie immer abzuwägen, ob es für “normale” Spieler auch gebräuchlich ist. Im Zweifelsfall können umgangssprachliche Bezeichnungen vielleicht manchmal sinnvoller sein als der offiziell verwendete Begriff.

Meine Nachträge zu Deinen bereits vorliegenden Übersetzungen:

Englisch Deutsch Erklärung
Airfield Flugplatz
Airport Flughafen
Airside luftseitig
Baggage Bay Gepäckverladestation
Baggage Claim Gepäckausgabe
Beld Loader ???
Boarding Desk Boarding-Schalter mit Bindestrich
cancel/cancelled annullieren/annulliert nicht storniert (das macht man mit Tickets, aber nicht mit Flügen)
Check-in Desk Check-in-Schalter mit Bindestrich
Cleaning Service Reinigungsservice zusammen geschrieben
Conveyor Belt Gepäckband
De-icing Enteisung
Display Fridge Kühlregal
Employee Angesteller
Entry/Exit Eingang/Ausgang Gebäude
Entry/Exit Zufahrt/Ausfahrt oder Einfahrt/Ausfahrt Landebahn/Flughafengelände
Fuel Depot Treibstoffdepot
Fuel Truck Tanklaster Was ist mit “Aviation Fuel” bzw “Aviation Fuel Truck”? Letzteren hätte ich einfach bei Tanklaster belassen, weil Aviation im Kontext eh klar ist. “Aviation Fuel” wäre Kerosin, alternativ aber weniger geläufig z.B. Flugkraftstoff
GA GA Abkürzung sollte gleich bleiben
General Aviation allgemeine Luftfahrt kleines a im Fließtext!
Procurement Einkauf aktuell wird teilweise Beschaffung verwendet, aber Einkauf ist gebräuchlicher
Ramp Agent Ramp Agent
Remote Stand Vorfeld-Parkposition oder Außen-Parkposition oder Außenposition ich bevorzuge eines der ersten beiden (jeweils mit Bindestrich!)
Runway Landebahn
Security Checkpoint Sicherheitskontrolle
Service Road luftseitige Straße
Service Round Serviceschicht finde ich einen schwierigen Begriff, am ehesten vielleicht noch “Serviceschicht”
Service Vehicle Servicefahrzeug
Shelf Regal
Stairs Truck ??? Ich habe schon “Fluggasttreppen” gesehen, das deutet aber nicht auf ein Fahrzeug hin; vielleicht Treppenfahrzeug?
Stand Parkposition
Taxyway Path Taxiway Rollpfad ginge auch, aber Taxiway fänd ich durchaus ok, dürfte ausreichend klar sein (zumindest nicht unklarer als Rollpfad)
Tilt Tray Sortierband Bislang Kippschale; offiziell wohl Kippschalensorter, andererseits ist der Begriff recht sperrig und vermutlich weitgehend unbekannt und genau genommen wäre es auch auf Englisch “tilt tray sorter”. Alternative: “Sortierband”, denn tatsächlich sind ja keine Kippschalen irgendwo sichtbar, sondern nur ein Förderband, das die Sortierung ermöglicht.
Turnaround Abfertigung oder Flugabfertigung oder Bodenabfertigung
Tutorial Tutorial Könnte man auch auf Deutsch beibehalten, ist ein allgemein bekanntes Wort
Vehicle Checkpoint Fahrzeugkontrolle
You/Your/… du/dein/deine/… Standard ist bisher das kleine du; Großschreibung wäre zulässig, generell ist aber eine einheitliche Linie erforderlich. Ausnahme: Briefe im Spiel z.B. von Vertragspartnern verwenden generell die Sie-Form
1 Like

Sehr gute Idee. Ich ergänze mal meine Gedanken zu einigen Wörtern.

Englisch Deutsch Erklärung
remote Stand Außenposition Klingt nicht so sperrig wie Außenparkposition o.ä. und ist in der Luftfahrtwelt ein gebräuchlicher Begriff. Zumindest zu meiner Zeit an einem Flughafen war das so.
stairtruck Treppenfahrzeug Würde da auch am ehesten zu Treppenfahrzeug tendieren
Beld Loader Gepäckverladewagen Klingt auch etwas sperrig, aber mir fällt auch keine bessere Übersetzung ein
Service Round Flugzeugsicherung Da ist mir sowieso nicht ganz klar, was damit gemeint ist bzw. was in dieser Service Round gemacht wird. Wenn damit sowas wie Chocks anlegen und Pylonen an den Flugzeugenden aufstellen gemeint ist, könnte man das ganze vielleicht “Flugzeugsicherung” oder “Flugzeugabsicherung” nennen.
Turnaround Abfertigung Ich würde das einfach nur Abfertigung nennen. Kurz und kompakt.
contractor Bauunternehmer Bislang wird das Wort ja nur im zusammenhang mit Bauvorhaben genutzt, daher denke ich, ist Baaunternehmer die passende Übersetzung.
Runway Start- und Landebahn Hier ist die Frage ob nur “Landebahn” ausreicht oder ob nicht immer von “Start- und Landebahn” oder “Start-/Landebahn” gesprochen werden soll. Ich weiß nicht, ob klar ist, dass eine Bahn für beides genutzt werden kann.

Gepäckverladewagen klingt für mich passend, wenngleich zweifellos kein “schönes” Wort.

Bei der Service Round bin ich nicht sicher, ob sie sich wirklich nur auf das Flugzeug während des Turnaround bezieht (dann wäre “Flugzeuginspektion” z.B. auch passend), oder auch zum Beispiel auf die Sicherheitskräfte oder Hausmeister, wenn sie durchs Terminal streifen. Da wäre es also wichtig, sämtliche Kontexte zu kennen, in denen das Wort verwendet wird.

Contractor müsste in den meisten Fällen als Bauarbeiter übersetzt werden, nicht Bauunternehmer, da das Wort für die einzelnen Bauarbeiter vor Ort verwendet wird (da ist dann immer von “contractors” die Rede). Ich bin gerade aber nicht sicher, ob contractor auch beim Vertragsabschluss genutzt wird, wo es ja dann der Bauunternehmer wäre.

Runway mit “Start- und Landebahn” zu übersetzen, ist grundsätzlich sicher richtig, aber das kann dann zu sehr sperrigen Sätzen / Bezeichnungen führen.
Wir könnten natürlich versuchen, kontextabhängig mal Start- und mal Landebahn zu verwenden und “Start- und Landebahn” nur dann, wenn wirklich beide Bedeutungen relevant sind. Ich bin da nur nicht sicher, ob der Kontext beim Übersetzen immer klar ist. Z.B. könnte “runway entry” die “Startbahn-Zufahrt” sein, “runway exit” die “Landebahn-Ausfahrt”. Hierzu hätte ich aber gerne mehr Meinungen, ob das sinnvoll oder totaler Quatsch ist.

Für service round fällt mir auch das Wort ‘Inspektion’ ein. Ich glaube, das passt am besten.
Contractor ist zwiespältig. Contractors on site sind definitiv ‘Bauarbeiter’. Im Vertragsmenu ist der Contraktor der Bauunternehmer, bei dem wir unterschreiben.
Turnaround evtl. mit Flugabfertigung übersetzen?
Stairtruck mit ‘mobile Fluggasttreppe’ - ich glaube, so heißen die Teile sogar wirklich.
Belt loader…nun, wir Deutschen nennen fast alles ‘Schlepper’. Schleppfahrzeug für Gepäck ist eindeutig, aber sperrig. Aber wiederum typisch deutsch.
Tilt Tray…evtl. Gepäck(band)weiche? Ich meine, was macht das Teil denn sonst? Lieber was gutes erfunden als nix.

Was mir ins Auge sprang, waren auch die Board members. In der Industrie ist es normal, die beizubehalten. Eine Erklärung, was welche Position macht, könnte ja in die Description gehen. Finanzchef, Leiter für Beschaffung…das klingt sperrig und wird wahrscheinlich noch nicht mal in heutigen Unternehmen gebraucht. Vor 70 Jahren vielleicht, da hätte es wahrscheinlich sowas gegeben wie Generalprokurist oder was weiß ich nicht alles. Sperrig und urdeutsch. Heute? Eher Denglisch.

Habe die Ehre :wink:

Leiter Beschaffung würde ich Einkaufsleiter nennen (oder Leiter der Einkaufsabteilung, aber das ist wieder so lang). Der Begriff wird immerhin von manchen Firmen noch genutzt, wenngleich insbesondere große Firmen inzwischen das englische Procurement bevorzugen.

Chefeinkäufer vielleicht?

1 Like

Das gefällt mir auch gut. :slight_smile:

Finanzchef und Personalchef, die gibt es auch. Der CEO wäre evtl. der Präsident. IT-Chef würde gehen. Strategy und COO sind etwas schwerer. Leiter Operatives Geschäft gibt es auf Jobbörsen. Dann gibt es bestimmt auch einen Leiter Strategisches Geschäft.

CEO ist der Vorstandsvorsitzende. CIO der IT-Vorstand, COO ist in der Tat schwieriger. “Leiter Operatives Geschäft” ist schon wieder recht lang.
Oder sollen wir einfach komplett bei den englischen Vorstandsnamen bleiben?

Sage ich ja. Präsident heißt wörtlich übersetzt “der, der vorsitzt (lat.: präsidere)”. VV geht aber auch.

Gude zusammen,
ich würde plädieren für die englischen Namen, da inzwischen in allen großen Unternhemen, bis auf den Vorstandsvorsitzenden, alle ihre englischen Titel haben.

Denke genauso. Einfach mit der Zeit gehen. Alles übersetzen, weil es krampfhaft Deutsch klingen muss, klingt zu aufgesetzt. So ist es eher authentisch.

Zum Punkt “Service Round” das ist in meinen Augen eine “Funktionsüberprüfung/ Funktions-Check”. Sieht man in real ja meist wenn der Flieger aus dem Gate geschoben wurde wartet der Rampagent und gibt dem Piloten dann okay, wenn der Landeklappen und co geprüft hat.

Wäre eine Inspektion nicht das gleiche? Das Wort wäre kürzer und die Leute kennen das bereits vom Auto.

Auch wieder wahr.

Für “Belt Loader” wäre vielleicht “Gepäckförderer” passend?
“Aviation Fuel” - Kerosin ist glaube ich bekannt genug um es mit Flugzeugen in Verbindung zu bringen
“Taxyway Path” - Rollweg vielleicht?
“Service round” - Inspektion würde ich auch sagen, man sieht ja in der Animation wie die Ramp Agents dabei ums Flugzeug laufen, dies wäre dann denke ich am verständlichsten

Belt loader sind Gepäckschlepper. Guck mal hier: https://www.tld-group.com/de/produkte/gepackschlepper/
Das sind doch die Teile, oder nicht?!

P.S.: Oh sorry, du meintest die mobilen Förderbänder? Die heißen Förderbandwagen. Die Seite deckt fast alles ab, waqs wir haben. Guck mal die Produktpalette von denen an. Diese Worte brauchen wir. Scheinen ja offizielle Handelsbezeichnungen zu sein.

Denke auch das er die Förderbänder meint.

Genau, ich mein die Förderbänder für die Verladung ins Flugzeug an sich und nicht den Schlepper für die Gepäckwagen.